Home 2017-07-03T14:45:49+00:00

Was wir anbieten

Wir begleiten schwerkranke und sterbende Menschen zu Hause oder in Institutionen. Dabei entlasten und unterstützen wir betreuende Angehörige und ergänzen Fachpersonen (Spitex zu Hause, Onko Plus, Spital Affoltern, Palliativstation, Spital und Langzeitpflege). Der Schwerpunkt in unserer Begleitung liegt im zwischenmenschlichen Bereich, im Dasein für den kranken Menschen in seiner letzten Lebensphase. Die Begleiteinsätze werden im ganzen Bezirk Affoltern geleistet und sind kostenlos. Unsere freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter werden mit fachspezifischen Schulungen auf ihre Aufgabe vorbereitet. Zur Zeit sind rund 25 Begleitpersonen für den Verein «wabe knonaueramt» im Einsatz. Sie leisten ihren Dienst unentgeltlich.

Team

Claudia Garaventa

Einsatzleitung von Begleitungen
T 076 383 70 82 (mit Telefonbeantworter)
Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr
claudia.garaventa@wabe-knonaueramt.ch

Ursula Jarvis

Ansprechperson für interessierte Begleitpersonen
T 043 466 83 23
ursula.jarvis@wabe-knonaueramt.ch

Katherine von Arx

Sekretariat
sekretariat@wabe-knonaueramt.ch

Carmen Kissling

Vertretung Palliativstation Villa Sonnenberg

Freiwillige Begleitung

Wer macht was, wie, wann wo?

Unsere freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter sind da für Menschen in der letzten Lebensphase. Sie leisten ihre Einsätze in Institutionen wie auch bei den Patienten zu Hause. So können zum Beispiel Angehörige wieder einmal eine Nacht ruhig schlafen oder Termine ausserhaus wahrnehmen. Die Aufgaben der Begleiterinnen und Begleiter sind vielfältig, zum Beispiel Spazierengehen, beim Essen helfen, Beruhigen, Gespräche führen oder einfach nur für Jemanden da sein.Unsere freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter sind da für Menschen in der letzten Lebensphase. Sie leisten ihre Einsätze in Institutionen wie auch bei den Patienten zu Hause. So können zum Beispiel Angehörige wieder einmal eine Nacht ruhig schlafen oder Termine ausserhaus wahrnehmen. Die Aufgaben der Begleiterinnen und Begleiter sind vielfältig, zum Beispiel Spazierengehen, beim Essen helfen, Beruhigen, Gespräche führen oder einfach nur für Jemanden da sein.

Voraussetzungen

Begleiterinnen und Begleiter müssen belastbar sein, verschwiegen, kontaktfreudig, sich ihrer Grenzen bewusst sein, im Einsatz wie persönlich und bereit Weiter- und Ausbildungen zu machen. Begleiterinnen und Begleiter werden sorgfältig, in einer Grundschulung, auf ihre Aufgaben vorbereitet. Laufende Weiterbildungen und der regelmässige Erfahrungsaustausch in der Gruppe unterstützen die Arbeit zusätzlich. Interessierte Personen melden sich bei Ursula Jarvis für ein erstes Gespräch.

Spenden und Verein

Der Verein «wabe knonaueramt» finanziert sich durch Spenden und ist auf diese angewiesen. Das Geld wird ausschliesslich für die Schulung und die Weiterbildung sowie für die Spesenentschädigungen der freiwilligen Begleiterinnen und Begleiter eingesetzt.

Clientis Sparcassa 1816, 8910 Affoltern am Albis
(PC 30-38138-8) IBAN: CH14 0681 4580 2185 4783 0
wabe knonaueramt, 8910 Affoltern am Albis

Vereinsgeschichte

Angeregt durch den damaligen Chefarzt der im Jahr 2010 eröffneten Palliativstation Villa Sonnenberg, Dr. Roland Kunz, wurde im Jahr 2011 der Begleitdienst Affoltern am Albis und Zwillikon aufgebaut mit dem Ziel, dass sich freiwillige Begleiterinnen und Begleiter nicht nur in der Palliativstation einsetzen, sondern auch zu Hause bei Menschen, denen der Wunsch, zu Hause sterben zu können, ermöglicht werden soll. Damit wird auch den Angehörigen geholfen, die sonst die ganze Last alleine zu bewältigen haben. Da der Begleitdienst in den letzten Jahren ein stetes Wachstum verzeichnete, entstand das Bedürfnis zur Gründung eines öffentlich-rechtlichen Vereins, welcher am 31. Mai 2016 unter dem Namen «wabe knonaueramt» gegründet wurde. Mit der bereits seit 2003 bestehenden Schwesterorganisation, dem Verein «wabe limmattal», sind wir freundschaftlich verbunden und wir dürfen auf ihre wertvolle Unterstützung zählen, zu der auch die Schulung für freiwillige Begleitpersonen gehört, die wir gemeinsam durchführen.

Vorstand

Carmen Kissling

Stationsleitung Palliativstation Villa Sonnenberg
Protokoll und Einführung Begleitpersonen stationär

Dr. med. Markus Minder

Chefarzt Palliativstation und Gerontologie
Fachlicher Berater

Ursula Jarvis

Sozialdiakonin, Ref. Kirchgemeinde Mettmenstetten und Affoltern am Albis,
Präsidium, Aus- und Weiterbildung von Begleitpersonen

Verena Bieri

Geschäftsleiterin Spitex Knonaueramt
Vize-Präsidium, Finanzen, Personal

Catherine Morier

Vertretung Begleitpersonen

Claudia Garaventa

Beisitzerin ohne Stimmrecht, Einsatzleitung von Begleitungen

Die Vorstandsmitglieder, welche bei nachstehenden Institutionen angestellt sind, dürfen ihre Tätigkeit für den Verein während ihrer Arbeitszeit leisten. Diesen Arbeitgebern danken wir herzlich für die grosszügige Unterstützung: Reformierte Kirchgemeinden Affoltern am Albis und Mettmenstetten, Spitex Knonaueramt, Spital Affoltern, Palliativstation Villa Sonnenberg

Mitgliedschaft

Durch eine Mitgliedschaft bei wabe knonaueramt wird unsere Tätigkeit ideell und finanziell unterstützt. Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat per E-Mail: sekretariat@wabe-knonaueramt.ch

Mitgliederbeiträge:

Einzelmitglied Fr. 50.–
Mehrpersonenhaushalt Fr. 80.–
Firma, Institution, Gemeinde Fr. 150.–
Gönner nach Wunsch

Statuten

Statuten.pdf

Jahresberichte

Jahresbericht_2016.pdf

Leitgedanken

Leitgedanken.pdf

Infos Institutionen und Gemeinden

Institutionen.pdf

Partner

Der Verein «wabe knonaueramt» arbeitet eng mit wichtigen Partnern im Bezirk zusammen.

– Reformierte Kirchgemeinde Affoltern am Albis
– Reformierte Kirchgemeinde Mettmenstetten
– Spitex Knonaueramt
– Spital Affoltern, Palliativstation Villa Sonnenberg
– Spitalseelsorge Affoltern am Albis
– Onko Plus

Adressen verwandter Organisationen im Kanton Zürich

Verein «wabe limmattal»
Sr. Elisabeth Müggler und Alice Bösch
Sägestrasse 21, 8952 Schlieren, T 079 270 96 07
www.wabe-limmattal.ch

Zürcher Vereinigung zur Begleitung Schwerkranker (ZVBS)
8000 Zürich, T 079 670 51 50,
www.zvbs.ch

Vereinigung zur Begleitung Schwerkranker Zürcher Oberland (VBSZO)
Postfach, 8620 Wetzikon, T 079 691 66 67,
www.vbszo.ch

Vereinigung zur Begleitung Kranker
Winterthur-Andelfingen
Postfach 2489, 8401 Winterthur, T 079 776 17 12
www.begleitung-kranker.ch

Rufnetz Rafzerfeld
Einsatzleitung Daniela Meier
Tengemer Chilenweg 13, 8192 Glattfelden, T 079 813 08 72

Rufnetz-Embrachertal
Einsatzleitung Regine Geser
Betzental 76, 8424 Embrach

Wollishofer Vereinigung Begleitung in der letzten Lebensphase
Einsatzleitung Francesca Bernhard
Albisstrasse 131, 8038 Zürich, T 079 937 23 42